QiGong Spiel der Fünf Tiere

Ursprung 

Spiel der Fünf Tiere ist eine der ältesten Formen des QiGong.
Hua Tuo (110 n.Chr.) der berühmte chinesische Arzt der Han-Dynastie lehrte und praktizierte die Übungen.

Form

Die Bewegungen sind nach Naturbeobachtungen und den Tieren (Tiger, Hirsch, Bär, Affe, Kranich) entwickelt worden.

Funktion

Nach dem Verlauf der Meridiane werden durch elastische und körperbewusste Bewegungen die Meridianpunkte angeregt und das Qi reguliert.

Indikationen und Wirksamkeit:

  • Steigert die Konzentrationsfähigkeit
  • Regulierung der Lebensenergie,
  • Beruhigung und Zentrierung des Geistes
  • Fördert das Verdauungssystem
  • Fördert die Beweglichkeit der Gelenke, dehnt und stärkt Sehnen und Bänder, steigert die Durchblutung der Muskulatur.
  • Steigert das Wohlbefinden
  • Wirkt auf Gehirn und Zentralnervensystem
  • Anregung der Meridiane und der Netzgefässe
  • Stärkt den Blutkreislauf
  • Stärkt das Immunsystem
  • Reguliert den Atem